Ein herzliches Willkommen auch auf dieser Seite!
Hier erfahren Sie etwas über die Krankenhaus-Seelsorge in unserer Kirchgemeinde.

Pastorin Hannah Poppe

Mein Name ist Hannah Poppe und zu meinen Aufgaben als Pastorin gehört es, dass ich in den verschiedenen Kliniken Besuche und Gespräche anbiete. In Plau gibt es ein Akutkrankenhaus und zwei Reha-Kliniken.
Ein Aufenthalt in einem dieser Häuser ist meistens nicht freiwillig, sondern erfolgt aufgrund einer ärztlichen Empfehlung oder in Folge eines nicht vorhersehbaren Ereignisses.
Meistens ist die Zeit dort von Sorgen und Ängsten geprägt. Die Krankheit selbst ist belastend, vielleicht sind Sie längere Zeit von ihrer Familie getrennt und an die fremde Umgebung müssen Sie sich erst einmal gewöhnen.
Das medizinische Personal kümmert sich nach Kräften um Sie, aber viele Mitarbeiter sind gezwungen einen bestimmten Zeitplan einzuhalten.

Als Klinikseelsorgerin komme ich gerne zu Ihnen und bringe die Zeit mit, die Sie brauchen. Oft ist es so, dass eine Krankheit einen tiefen Einschnitt im Leben markiert. Man hat auf einmal Zeit, sich viele Gedanken über Gott und die Welt, über das Leben und das Sterben zu machen - Manchmal kommt die Frage hoch nach dem "Warum gerade ich?" Hier bin ich gerne bereit, Ihnen zuzuhören und mich mit Ihnen zu unterhalten. Ich komme aber auch dann zu Ihnen, wenn Sie einfach wenig Besuch von außerhalb bekommen oder ein bisschen Ablenkung brauchen. Für mich spielt es dabei keine Rolle, ob Sie einer Kirche angehören oder nicht.

Jeweils einmal im Monat biete ich in den beiden Reha-Kliniken eine Abendandacht an (18:30 Uhr).

Falls Sie am Sonntag den Gottesdienst um 10.00 Uhr in unserer schönen Marienkirche besuchen wollen, organisieren wir für Sie einen Fahrdienst, der Sie von der Klinik abholt und wieder zurück bringt.

Meine Besuchszeiten:
Klinikum und Reha Plau am See (MediClin AG) Dienstags ab 14:30 Uhr
Reha Silbermühle (KMG) Freitags ab 15:00 Uhr

Zu diesen Zeiten bin ich auf jeden Fall im Haus, aber selbstverständlich komme ich auch an allen anderen Tagen, wenn Sie es wünschen.

Kontakt über das Ev. Pfarramt Plau am See
Tel.: 038735 - 40200
E-Mail: khs-plau@kirchenkreis-parchim.de

Ich wünsche Ihnen Gute Besserung!
Damit meine ich:

das Vertrauen, das ein Mensch braucht,
um die schweren Erfahrungen zu verkraften,
die auf ihn einstürzen;

die Kraft, die ein Mensch Braucht,
um mit dem fertig zu werden,
was einem die Krankheit abverlangt;

die Stärke, die ein Mensch braucht,
um sich seiner Tränen nicht zu schämen;

die Gelassenheit, die ein Mensch braucht,
um das anzunehmen,
was sich nicht ändern lässt;

die Zuversicht, die ein Mensch braucht,
um die hoffnungsvollen Dinge zu entdecken,
die ihm bleiben.

Wenn ich sage: Gute Besserung!
dann meine ich das Leben, das wir suchen,
Kranke wie Gesunde.